Da fehlt noch was an der Wand…

Posted by & filed under .

Was gehört eigentlich in ein Wohnzimmer? Vieles, um das gleich einmal oberflächlich zu beantworten. Und praktisches jedes Element, ob groß oder klein, bringt ein bisschen Stil in den Raum. Oder eben den Beweis, dass hier jemand von Inneneinrichtung keine Ahnung oder nicht das richtige Gefühl hat. Das fängt schon beim Bodenbelag an. Hier bieten sich verschiedene Optionen: Ein PVC-Boden wurde vielleicht in den 1970er Jahren noch als „zweckmäßig“ empfunden, gilt aber heute als „No-Go“. Sehr solide wirkt ein Parkettboden oder eben die etwas günstigere Option mit einem Laminat-Dekor. Ein Fußboden mit Fußbodenheizung kommt mit einem gefliesten Bodenbelag gut zur Geltung.

Fliesen lassen sich auch prima reinigen. Dann kommt der Wandbelag. Soll es eine bunte Tapete sein oder besser eine weiße Raufasertapete? Oder gleich eine verputzte Innenwand? Und dann kommen die Möbel ins Haus. Da gibt es das technisch orientierte Wohnzimmer mit einer Surround-Musikanlage und einem großformatigen LED-Fernseher. Oder auch der nahezu technikfreie Raum, der die Bewohner auffordern soll, sich etwas geselliger zu verhalten. Hier werden Brettspiele gespielt, hier kann auf dem Sofa gekuschelt werden und hier wird auch die Party gefeiert. Moment, die Party? Dann brauchen wir auch wieder eine Musikanlage. Das war es dann mit dem technikfreien Wohnzimmer. Ja, und dann fehlt immer noch etwas. Wie wäre es mit Bildern an der Wand? Das können kleine Portraits von der lieben Verwandtschaft sein oder auch großformatige Leinwandbilder. Oder eben beides. Wenn Sie nach Wandbildern oder Leinwandbildern suchen, dann bietet sich ein Ausflug in den Onlineshop von bestforhome an. Ob Architektur, Automotive, abstrakte Kunst oder einfach eine schmucke Weltkarte, Sie werden das passende Motiv sicherlich bald finden. Ja, und dann benötigen Sie nur noch die großformatige Fläche an der Wand, damit das Bild auch seinen Platz findet.