Garten Sichtschutz für die wertvolle Freizeit

Posted by & filed under .

Viele Gartenbesitzer möchten ihre kostbare Freizeit ungestört und mit viel Ruhe in ihrem Garten verbringen. Damit ihnen das gelingt, entscheiden sie sich für einen Garten Sichtschutz. Ein großer Vorteil davon ist es, dass man nicht ständig den Blicken der Nachbarn ausgesetzt ist. Des Weiteren wird man durch einen Garten Sichtschutz auch vor unliebsamen Wetterverhältnissen beschützt. Ein Zaun kann darüber hinaus auch dazu beitragen, dass das Aussehen eines Garten-Grundstücks verschönert wird. Bei der Gestaltung von einem Garten Sichtschutz hat man sehr viele MöglichkeitenOPtionen und es steht einem ein großes Sortiment an verschiedenen Designs zur Auswahl. Die Fachleute für Sichtschutzzäune sind darauf spezialisiert, sämtliche Bedürfnisse und Wünsche der Kunden umzusetzen.

Häufig werden von den Fachleuten einzigartige Anfertigungen hergestellt, weil ja schließlich nicht jeder Garten gleich ist. Ein Zaun als Garten Sichtschutz kann auf verschiedenste Art und Weise gestaltet werden. Vorwiegend wird für die Herstellung von einem Garten Sichtschutz Lärchenholz verwendet. Der Vorteil besteht darin, dass die Lärche ein äußerst robustes Holz liefert. Außerdem muss man keine intensive Pflege am Holz anwenden. Die Langlebigkeit ist auch so gegeben. Nachdem man sich für ein Material entschieden hat, muss man sich um das Design des Zaunes kümmern. Ein Garten Sichtschutz kann aus einem Lattenzaun, einem Bretterzaun, einem Waagrechtzaun, einem Rahmenzaun oder einem Sandwichzaun bestehen. Es gibt jedoch noch erheblich mehr Möglichkeiten. Ein Klassiker ist der sogenannte Lattenzaun. Dieser bildet einen luftigen Abschluss des Grundstücks. Bei der Anfertigung kann man sich entscheiden, ob man die Latten breit- oder schmalseitig auf die Querriegel anbringt. Wenn man den Zaun selber anfertigt, kann man sich spontan dafür entscheiden, welchen Abstand man zwischen den einzelnen Latten beim Garten Sichtschutz wählt und in welcher Höhe man diese anbringt. Sollte man in sich den Wunsch verspüren, sich in Gänze abzuschotten, dann ist ein klassischer Sichtschutzzaun wohl die beste Variante.

Der übliche Garten Sichtschutz wird meistens direkt an der Grundstücksgrenze angebracht. Neben den ungewollten Nachbarblicken, halten die Sichtschutzzäune auch Wind, Staub und Lärm ab. Dadurch, dass die Latten in einem sehr geringen Abstand voneinander angebracht werden, kann das Regenwasser ungehindert abrinnen. Von entscheidender Bedeutung beim Bau von einem Garten Sichtschutz ist die Fixierung. Er sollte so montiert sein, dass er auch gegen äußerst große Windkraft gewachsen ist. Damit der Sichtschutzzaun auch standhaft ist, sollte er entweder an einer Betonmauer montiert werden, oder durch Punktfundamente im Erdreich verankert werden. Im Normalfall werden Sichtschutzzäune bis zu einer Höhe von 250 cm hergestellt. Damit ist man normalerweise schon sehr gut geschützt. Sollte man jedoch aus irgendwelchen Gründen einen höheren Garten Sichtschutz benötigen, dann muss man häufig eine Genehmigung vom Gemeindeamt einholen. Darüber sollte man sich zu Beginn des Bauprojektes auf jeden Fall informieren, da es ansonsten im Nachhinein zu Schwierigkeiten kommen kann.

Bevor man mit der Errichtung des Sichtschutzes anfängt, muss ebenfalls geklärt werden, ob der Garten Sichtschutz eine waagrechte oder eine vertikale Ausrichtung haben sollte. Ein waagrechter Sichtschutzzaun wirkt ein wenig moderner. Aufgrund der schräggestellten Lamellen hat man darüber hinaus eine Durchsicht nach außen. Der Vorteil dabei ist, dass zwischen den Lamellen noch Licht durchfällt. Dadurch wirkt das Grundstück trotz der Begrenzung noch etwas offener. Bei einem Garten Sichtschutz mit senkrechten Lamellen, kann kein Wind durchdringen. Einen besseren Sichtschutz gibt es nicht. Darüber hinaus wird man mit dieser Variante auch optimal vor Lärm von Straßen und Nachbarn geschützt. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine lästigen Nachbar-Sträucher auf das eigene Grundstück wachsen können.