Nur die beste Wolle für Hausschuhe von Giesswein

Posted by & filed under .

Giesswein Hausschuhe werden aus Walk produziert. Walk ist das MAterial, das der Firma Giesswein ihren Erfolg beschert hat. Bei Walk handelt es sich um eine Verarbeitung des Rohstoffes Wolle. Wolle wird bereits seit Jahrtausenden genutzt um sich vor Wind, Kälte und Nässe zu schützen. Giesswein Hausschuhe haben sich inzwischen in ihrem Bereich einen hervorragenden Ruf erworben, die durch ein bestimmtes Verfahren hergestellt werden. Die Wolle die zu diesem Zweck verwendet wird, stammt zum Großteil aus Australien, Neuseeland und Südamerika. Da in der EU zu wenig Schafe leben, muss man sich anderweitig umsehen, um um das Material für die Giesswein Hausschuhe zu bekommen. In Australien leben beispielsweise 14% des Weltschafbestandes. Man verwendet viele verschiedene Wollarten zur Produktion der Giesswein Hausschuhe. Reine Schurwolle, Kamelhaarwolle, Merinowolle oder Angorawolle sind nur eine kleine Auswahl der diversen Wollarten. In Österreich schlussendlich wird die Wolle das erste Mal bearbeitet und das Walkverfahren begonnen.

Nachdem die Giesswein Hausschuhe aus Walkstoff hergestellt werden, bestehen sie eigentlich nur aus verfilzter Strickware. Durch die Einwirkung von Wärme, Wasser und Mechanik verliert die Wolle ein Drittel seiner ursprünglichen Größe. Die Wollfasern verhaken sich ineinander und dadurch entsteht ein Gewebe, das sich optimal verarbeiten lässt, da es die natürlichen Eigenschaften der Schurwolle erhalten hat. Das neue Gewebe ist allerdings strapazierfähiger als die Wolle in ihrem ursprünglichen Zustand – ein Umstand, der für die Erzeugung der Giesswein Hausschuhe eine große Rolle spielt.

Ein Blick auf das Warenangebot zeigt, dass Giesswein Hausschuhe in allen Farben und Formen erhältlich sind. Ein zusätzlicher Grund für die Popularität der bequemen Pantoffeln ist die patentierte Sohle. Ingenieur Hannes Giesswein hat im Jahr 1999 ein eigenes Gummierverfahren entwickelt, um die Sohle herzustellen. Seit dieser Zeit gibt es keine bessere Sohle in puncto Rutschfestigkeit, Durchscheuern und Tragekomfort. Seitdem die Firma das Patent für diese Sohle hat, gibt es eine Garantie auf jede Sohle der Giesswein Hausschuhe. Der Erfolg führt dazu, dass die Firma das Geheimnis dieses Verfahrens strikt hütet. Daher sind keine Details darüber bekannt. Man weiß nur, dass die Giesswein Hausschuhe nach ihrer Fertigung noch in ein Naturlatexbad getaucht werden.

Giesswein Hausschuhe sind also aus zwei Gründen so berühmt geworden: Die Sohle ist der erste Grund, der zweite ist die Wolle, die für die Herstellung benutzt wird. Die Firma wirbt mit dem Webeslogan: „Gehen wie barfuß – nur noch schöner“ und wenn man in die Giesswein Hausschuhe schlüpft, versteht man den Werbetext. Obwohl man schnell warme Füße in den Schuhen bekommt, fängt man nicht an zu schwitzen. Die Walk-Technik sorgt dafür, dass sich in dem Material viele Luftkammern bilden – daher sind Giesswein Hausschuhe sehr atmungsaktiv. Die Auswahl an Pantoffeln ist inzwischen äußerst abwechslungsreich, sowohl für Männer, Damen als auch für Kinder und jedes Jahr kommen neue Kollektionen auf den Markt. Gerade im Online Shop kann man recht leicht die Übersicht verlieren, weil das Sortiment so umfangreich ist. 36 unterschiedliche Größen, mehr als 30 Farben und 200 Modelle werden im Shop angeboten.