Sommergerichte mit KitchenAid

Posted by & filed under .

Sommergerichte mit KüchenAid

An heißen Tagen ist es oftmals so, dass schwere Kost auch oft schwer im Magen liegt, weswegen leichte, gut bekömmliche Kost gerade im Sommer sehr vorteilhaft ist, da diese oftmals nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, gut schmeckt und auch gut bekömmlich ist.Eine Mahlzeit, welche zum Beispiel zubereitet werden könnte, ist ein Sommersalat, für dessen Zubereitung Mais, Erbsen, Ananas, Champignons, Hühnchenbrustfilet und Mayonaise benötigt wird.
Zu Beginn wird das Hühnchenbrustfilet kleingeschnitten und daraufhin in einer Pfanne in Öl gebraten, bis diese goldbraun ist.
Dieser Teil der Zubereitung nimmt die meiste Zeit der Zubereitung in Anspruch, weswegen dies direkt zu Beginn gemacht werden sollte.
Daraufhin gibt man Mayonaise in eine Schüssel und verfeinert diese mit Pfeffer und Salz, woraufhin dann diese mithilfe des Küchengeräts KitchenAid zusammengemixt wird, damit die Würzung auch wirklich auf die Mayonaise übergeht.
Daraufhin werden die Erbsen, der Mais, die Ananas, die Champignons und die zurechgeschnittenen Hühnchenbrustfiletstücke zu der Mayonaise gegeben und daraufhin wird all dies nochmals mithilfe des Küchengeräts KitchenAid vermischt.
Daraufhin kann dieser Sommersalat angerichtet werden und bspw. mit einem leichten, luftigen Brot serviert werden.

Dieses leichte, luftige Brot kann ebenfalls mithilfe von dem Küchengerät hergestellt werden, denn dieses ist ein Universalprodukt, welches für die Herstellung vieler Gerichte geeignet ist.
Wenn man nun beispielsweise ein Baguette fertigen will, welches leicht und luftig ist, werden dafür 150 g Mehl Type 812, 300 g Mehl Type 550, 10g Hefe, 300ml lauwarmes Wasser, ein gehäufter Teelöffel Salz und ein gestrichener Teelöffel Zucker benötigt.
Man gibt zu Beginn das Mehl Type 812 zusammen mit dem Salz in das lauwarme Wasser, in dem sich die aufgelöste Hefe befindet, daraufhin schlägt man dies mit dem KitchenAid, deckt die Schüssel dann ab und lässt die Masse für einige Stunden ziehen bis sich ein Schaum angesetzt hat.
Daraufhin gibt man das Mehl Type 550 und den Zucker dazu, streicht die Masse glatt und lässt sie nochmal für circa zwei Stunden ziehen.
Daraufhin wird die Masse zu einem baguettähnlichen Stück gerollt, eine Stunde ziehen gelassen und dann in den 250° C vorbeheizten Ofen gegeben, welcher nach circa 10 Minuten auf 225° C gestellt wird.
Während der 18- minütigen Backzeit werden die Baguettes immer wieder mit etwas Wasser besprüht, weswegen sie dann nicht austrocknen.

Daraufhin kann der Sommersalat mit dem luftigen Baguette serviert werden und dabei ist die Hilfe von dem KüchenAid sehr vorteilhaft, denn es nimmt einem die unangenehme Arbeit des Knetens, des Vermischens etc. ab und beschleunigt somit den Zubereitungsvorgang.