Was ist ein Vaterschaftstest?

Posted by & filed under , .

Was ist ein Vaterschaftstest?

Ein Vaterschaftstest ist ein Abstammungsgutachten, das in den meisten Fällen dafür verwendet wird, den von der Mutter angegebenen Vater eines Kindes genetisch nachzuweisen. Auch in Fällen in denen mehrere Männer als Kindesvater in Frage kommen, müssen alle potenziellen Kandidaten eine DNA-Probe abgeben. So kann der genetische Vater mit einer 99,9%igen Sicherheit ausgeforscht werden.

Der Vaterschaftstest wird als DNA Test durchgeführt. Dafür werden Speichelproben von Mutter, Vater und Kind benötigt.

Der DNA Test

Die DNA trägt die gesamte genetische Information jedes menschlichen Körpers in sich und das in jeder einzelnen Zelle unseres Körpers. Jede Zelle besteht aus 23 Chromosomenpaaren, also insgesamt 46 Chromosomen, die zur Hälfte vom Erbgut der Mutter und zur anderen Hälfte vom Vater übertragen werden. Bei der DNA-Analyse wird nach dem Ausschlussverfahren vorgegangen. Wenn in den DNA-Strängen der Chromosomen Merkmale vorhanden sind, die beide Eltern nicht aufweisen, kann eine Vaterschaft ausgeschlossen werden. Werden keine Unterschiede festgestellt, ist eine Vaterschaft zu 99,9 Prozent nachgewiesen.

Wer führt diese Tests durch?

Abstammungsgutachten werden von forensischen Praxen und Laboren weltweit durchgeführt. Im Internet finden sich Hunderte Angebote von derartigen Labor für DNA Test, aber auch der Arzt Ihres Vertrauens kann die geforderten Speichelproben für Sie entnehmen und an ein derartiges Labor schicken. Für das Gutachten ist eine Speichelprobe der Mutter, des Vaters und des Kindes erforderlich. Die Proben dürfen nur unter Zustimmung entnommen werden, da dies einen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht eines Menschen darstellt. Das Kind wird in diesem Fall von seinem Erziehungsberechtigten vertreten. Die rechtliche Grundlage der DNA-Analyse bildet das Gendiagnostikgesetz, das seit Februar 2010 in Deutschland gültig ist.

Kosten

Die benötigten Utensilien mit genauer Anleitung, um den Test durchführen zu können, kann man entweder direkt beim jeweiligen Labor (meist kostenlos) bestellen oder aber auch in der Apotheke besorgen.

Die Kosten für das Abstammungsgutachten hängen zunächst vom Umfang des gewünschten Gutachtens ab. Je nachdem ob man das Gutachten für private Zwecke benötigt, oder vor Gericht vorlegen will, schwanken die Kosten zwischen ca. EUR 150,– und EUR 700,–. Die Kosten hat der Auftraggeber zu tragen.

Die Analyse dauert in der Regel 5-7 Werktage, dies hängt auch von der Qualität der eingereichten Proben ab.