Wasserschäden richtig beheben

Posted by & filed under .

Heute verfügen die meisten Waschmaschinen über einen Aqua-Stopp, doch dieser verhindert lediglich die Wasserzufuhr; nicht das Abwasser. Ist der Abwasserschlauch defekt, kommt es zur Überschwemmung. Meist haben Waschmaschinen im Bad oder in einem speziell eingerichteten Arbeitsraum ihren Standort. Ist ein Leck im Abwasserschlauch der Maschine vorhanden, steht dieser Raum schnell unter Wasser. Der Schreck ist groß und meist auch der Schaden, der schnellstens behoben werden sollte. Feuchtes Mauerwerk fördert die Bildung von Schimmelpilzen, deren Sporen gesundheitliche Schäden verursachen können.

Schnell wird klar: Hier braucht man fachliche Unterstützung. Wasserschäden sind in der Regel Aufträge, die sofort in Angriff zu nehmen sind. Für Bautenschutz Schatzki ist dies eine Selbstverständlichkeit. Meist haben die Bewohner das Wasser vom Fußboden entfernt, lediglich der nasse Bodenbelag zeugt vom Wasserschaden. Trotz der Vorarbeiten der Hausbewohner ist der Fußboden und der darunter liegende Estrich feucht geworden. Je nachdem, wie lange das Wasser im Raum stand, kann es sich den Weg durch den Boden in den unten angrenzenden Raum gebahnt haben. Fakt ist: Das Mauerwerk muss getrocknet werden.

Bautenschutz Schatzki ist ein Fachbetrieb, der den Trockenbau übernimmt. Das Team überprüft den Schaden und inwieweit andere Räume betroffen sind. Der Hausherr erhält ein detailliertes Angebot, das lediglich die ersichtlichen Schäden beinhalten kann. Wie es hinter den Fliesen aussieht, erkennt der Fachmann erst, wenn er diese entfernt hat.

Wer sich schon lange mit dem Gedanken beschäftigt hat, dem Badezimmer einen neuen Glanz zu verleihen, kann, wenn der Schaden im Badezimmer entstand, mit dem Team eine Sanierung des Badezimmers besprechen und entsprechend beauftragen.