Zahlen mit Kreditkarte

Posted by & filed under .

 

Was in vielen Ländern der Welt alltäglich ist, steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Dass man seinen Einkauf ohne Bargeld, sondern mit ec- oder Kreditkarte bezahlen kann, ist noch nicht bei allen Menschen angekommen. Dabei gibt es doch auch die Personen, die aufgrund ihrer Bonität keine Kreditkarte erhalten, die sogenannten Prepaid Kreditkarten. Das sind Kreditkarten auf Guthabenbasis, was bedeutet, erst muss auf dem Kartenkonto ein entsprechendes Guthaben vorhanden sein, dann kann man mit der Karte einkaufen.

Nehmen wir die USA als Beispiel. Wer dort seine Hotelrechnung oder große Einkäufe bar bezahlt, wird schief angesehen. In den USA bezahlt man entweder mit Kreditkarte oder mit Scheck. In Europa macht es Schweden vor, dort sammelt man in den Kirchen bereits bargeldlos die Kollekte ein. Im Dom von Uppsala gehen die Gläubigen nach der Andacht zu einem Terminal und spenden per Kreditkarte. In Deutschland ist so etwas heute noch undenkbar; in Schweden gehört es zum täglichen Leben.

Kartenzahlung ist auch für Geschäftsleute nicht teuer. Bei CashforLess sind hochmoderne Terminals im Angebot, welche die hohen Ansprüche der Kunden erfüllen. Standardmäßig unterstützen die Terminals Zahlungen mit ec-Karte, Geldkarte, girocar und girogo. Mit dem Acquiring Zusatzvertrag werden auch reine Kreditkarten wie VISA, American Express, Maestro, MasterCard, Diners Club und JCB sowie V-Pay problemlos akzeptiert. Die monatliche Mietpauschale ist extrem günstig ebenso die Transaktionen. Im Preis enthalten ist immer der Full Service und die Vorab-Depotwartung. Der Onlineshop knebelt seine Kunden nicht mit langen Laufzeiten, sondern hält eine vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende für angemessen. Mehr unter cashforless.de.